macOS Server 3/5
(157)







us (387)
fr (46)
jp (36)
cn (25)
es (18)
pt (0)
br (7)
mx (0)
de (157)
kr (7)
it (32)
se (19)
ru (28)
nl (26)
gb (83)
21,99 €
Download

macOS Server

us fr jp cn es pt br mx kr it se ru nl gb

Bei Apple (Apple Inc.)

macOS Server wurde für macOS und iOS Geräte entwickelt. Dateien mit anderen austauschen, Meetings planen, Kontakte synchronisieren, Software entwickeln, eine eigene Website hosten, Wikis veröffentlichen, Macs, iPhones und iPads konfigurieren, fern auf ein Netzwerk zugreifen – all das und mehr wird ganz leicht.

macOS Server kann als Add-on direkt aus dem Mac App Store zu macOS hinzugefügt werden. Damit kann jeder aus seinem Mac schnell und einfach einen Server machen, der ideal fürs Homeoffice, Unternehmen, Schulen, Entwickler und für die Freizeit ist.

Das wird dir an macOS Server gefallen:

Profilmanager
• MDM (Mobile Device Management) für Mac und iOS Geräte
• Einfachere Verwaltung und Implementierung von iOS und macOS
• Verteilung von Apps und Büchern, die für ein Unternehmen lizenziert sind und im Rahmen des Programms für Volumenlizenzen (VPP, Volume Purchase Program) für Benutzer oder Geräte erworben werden
• Installation von Software Updates auf Geräten mit iOS 10 und macOS
• Integration des Programms zur Geräteregistrierung
• Webbasierte Verwaltungskonsole
• Self-Service-Benutzerportal zum Löschen von Codes, Sperren und Löschen per Fernzugriff

Kalender Server
• Teilen von Kalendern, Planen von Meetings und Terminen und Buchen von Besprechungsräumen
• Standardbasierter CalDAV Server für den Zugriff von Mac, iPad, iPhone und PC
• Anzeigen der Verfügbarkeit mit Suche nach frei/belegt
• E-Mail Einladungen und Push-Benachrichtigungen

Kontakte Server
• Synchronisieren von Kontakten mit Mac, iPad und iPhone
• Freigabe für mehrere Benutzer für den Zugriff auf und das Aktualisieren von Kontakten
• Standardbasierter CardDAV Server

Wiki Server
• Point&Klick-Seitenbearbeitung zum Ändern von Formatierungen und Einfügen von Bildern, Filmen und Anhängen
• Zugriffssteuerungen
• Markierungen und Kommentare
• Änderungsverlauf
• Dokumente austauschen
• Vorschau mit der Funktion „Übersicht“

Mail Server
• Standardbasierte SMTP, IMAP und POP Server
• Push-Benachrichtigungen
• SSL Verschlüsselung
• Adaptive Spam-Filterung
• Erkennung und Isolierung von Viren

VPN (Virtual Private Network)
• Fernzugriff auf Netzwerkdienste
• Verschlüsselte VPN Verbindungen für Mac, iPad, iPhone und PC

Xsan
• SAN Freigabe auf Blockebene mit gleichzeitigem Lese-/Schreibzugriff
• Hosten und Konfigurieren von Xsan Volumes
• Volume-Verwaltung, Speicher-Pooling, Striping und Volume-Mapping
• Überwachung in Echtzeit, Graphen und Ereignis-Benachrichtigungen
• Failover für Metadaten-Controller und Journaling für das Dateisystem

Versionshinweise

30.11.2017 | Version : 5.4 | Größe : 185,0 MB
Neu in macOS Server 5.4

Server-App
• Direkte Integration von Caching-Server, Time Machine-Server und den erweiterten Optionen zur Dateifreigabe in macOS 

• Unterstützung von hierarchischem Speichermanagement in Caching-Server
• Integration von Xcode-Server in Xcode
• Unterstützung für APFS-Volumes

Profilmanager
Unterstützung für neue Einschränkungen, Payloads und Verwaltungsbefehle:

iOS 11 

• Neue Einschränkung nur für betreute Geräte: Erstellung von VPN erlauben
• Neue Classroom-Einschränkungen nur für betreute Geräte, die auf diesen das Verhalten verwalteter Klassen auch in nicht verwalteten Klassen ermöglicht: Klassen ohne Nachfragen beitreten, Apps und Geräte ohne Nachfragen sperren, spontanes Beobachten des Bildschirms und AirPlay erzwingen
• Neue AirPrint-Einschränkungen nur für betreute Geräte: AirPrint erlauben, vertrauenswürdige TLS-Zertifikate 
für AirPrint voraussetzen, iBeacon-Erkennung von AirPrint-Druckern ermöglichen, Speichern von AirPrint-Zugangsdaten im Schlüsselbund erlauben
• Unterstützung in AirPrint-Payload für das Angeben eines Ports und ob eine Verbindung TLS verwenden muss
• Unterstützung in VPN IKEv2- und WLAN-Payloads für das Angeben einer min./max. TLS-Version
• Neue Payload nur für betreute Geräte: DNS-Proxy
• Option zur Beibehaltung des Datentarifs beim Löschen des Geräts
• Option zur Installation von Apps und Büchern auf iOS-Geräten nur bei kabelgebundener USB- und Ethernet-Verbindung
• Softwareupdates können jetzt auf allen betreuten Geräten installiert werden, selbst wenn diese mit einem Code gesperrt sind 
• Überspringen neuer Bereiche im Systemassistenten: Tastaturauswahl und Uhrmigration 


macOS 10.13 

• Neue macOS-Payload: Erweiterungen
• Neue macOS-Payload: Smart Card
• Neue macOS-Payload: Systemmigration
• Unterstützung in VPN IKEv2- und WLAN-Payloads für das Angeben einer min./max. TLS-Version
• Neue macOS MDM-Befehle: Benutzerliste, Benutzer entsperren, Benutzer löschen, Herunterfahren und Neustart
• Neue macOS MDM-Befehle und Statusabfrage für EFI-Passwortverwaltung
• Option zum Anwenden der 802.1X-Konfiguration für alle Ethernet-Schnittstellen
• Option zum Ausblenden des Siri-Konfigurationsbildschirms beim ersten Anmelden
• Neuer macOS-Mechanismus zum Hinterlegen von FileVault-Schlüsseln 


tvOS 11

• Neue Einschränkung für betreute Geräte: Ändern des Gerätenamens erlauben
• WLAN-Payload unterstützt jetzt das Angeben einer min./max. TLS-Version
• Unterstützt jetzt Payload für das Home Screen-Layout
• Neue tvOS-Payload: Sicherheit bei eingehenden AirPlay-Anfragen

10.07.2017 | Version : 5.3.1 | Größe : 188,4 MB
• Behebt Probleme mit der App-Zuweisung per VPP im Profilmanager

26.04.2017 | Version : 5.3 | Größe : 188,4 MB
Caching-Server

• Verbesserte Kontrolle über die Cachegröße

Profilmanager

Unterstützung für die neuen Geräteverwaltungsmöglichkeiten, die in tvOS 10.2 eingeführt wurden:
• Einstelllungen des Geräteregistrierungsprogramm konfigurieren, einschließlich automatisch durch den Systemassistenten gehen
• Unternehmens-Apps installieren
• Neue Payloads für Konferenzraumdisplay und Einzel-App-Modus (nur Unternehmens-Apps) erstellen
• Einschränkungen zum Deaktivieren von AirPlay, dem Koppeln mit der Remote-App und eines obligatorischen Codes beim ersten Koppeln mit AirPlay konfigurieren
• Namen festlegen, neu starten und löschen

Unterstützung für die neuen Änderungen und Befehle für Konfigurationsprofil-Payloads, die in iOS 10.3 eingeführt wurden:
• WLAN-Verbindungen auf verwaltete Netzwerke beschränken
• Beschränkungen für die Diktierfunktion und Änderung der Zugriffsrechte-Einstellungen für „Bildschirm anzeigen“ konfigurieren
• separate S/MIME-Zertifikate zum Signieren und Verschlüsseln in den Payloads für Mail und Exchange spezifizieren
• Geräte neustarten, herunterfahren und Ton für den Modus „Verloren“ abspielen
• Standortgenauigkeitsinformationen für Geräte werden im Modus „Verloren“ angegeben
• VPN on Demand-Unterstützung für IKEv2 im VPN-Payload
• Unterstützte IP-Versionen des Standard-APN im Mobilfunk-Payload

Konfigurieren neuer Beschränkungen, die in macOS Sierra 10.12.4 eingeführt wurden:
• Touch ID das Entsperren eines unterstützten Mac erlauben
• iCloud Drive erlauben
• iCloud Desktop & Documents erlauben
• iCloud-Schlüsselbund, Mail, Kontakte, Kalender, Erinnerungen und Lesezeichen erlauben

Weitere neue Funktionen:
• Möglichkeit, den Gerätenamen bei der Registrierung festzulegen
• Eine neue Konfigurationsoption für Classroom, mit der die Berechtigungen für AirPlay und „Bildschirm anzeigen“ auf Schülergeräten geändert werden können
• Möglichkeit, das Format für Klassennamen mit einer Kombination aus Kursname und Klassennummer für über Apple School Manager konfigurierte Klassen zu konfigurieren
• Automatische Synchronisation des Codetyps für verwaltete Apple-IDs aus Apple School Manager
• Möglichkeit ohne Authentifizierung registrierte Macs einem Eigentümer zuzuweisen
• Neue Option zum Überspringen des Bereichs „Home-Taste" in den Einstellungen des Geräteregistrierungsprogramms

Rangliste

Insgesamt :
#98 : Umsatzstärkste Mac Apps
#98 : Meistgekaufte Mac Apps

Kategorien :
#11 : Umsatzstärkste Mac Apps [Dienstprogramme]
#13 : Meistgekaufte Mac Apps [Dienstprogramme]

Screenshots Mac OSX :

Screenshots Mac OSX Screenshots Mac OSX Screenshots Mac OSX Screenshots Mac OSX Screenshots Mac OSX

Kategorie

Dienstprogramme


Unterstützte Geräte : Mac OS

Kommentare und Bewertungen für macOS Server

Taeglich gruesst das Murmeltier (5.2)
12.01.2017 07:56:00 1/5 Von Anonymous0000000
Nach Update auf Sierra und die neueste Server Version laesst sich die Server App nicht mehr starten. Der Import der alten Daten funktioniert nicht. Als Loesung wird mir vorgeschlagen eine alte Version von macOS oder Server zu installieren. Wo kriege ich mein Geld zurueck?

Server.App 5.2 (5.2)
04.01.2017 17:08:00 4/5 Von casimir96
Server läuft und alle wichtigen Dienste funktionieren einwandfrei. Selbst der Maildienstt läuft ohne Probleme. Mails nach extern ohne Probleme. Nur den Kontaktedienst, da sehe ich keinen Sinn drin. Entweder teile ich ein Adressbuch mit meiner kleinen Arbeitsgruppe oder nicht. Da sollte unbediengt nachgebessert werden. Und ein vernüftiges Open Directory so in Richtung Active Directory oder edirectory von Novell. Diese App kann mal wieder in Richtng Professionell gehen.

seit 5.2 caching server unzuverlässig (5.2)
30.09.2016 09:28:00 1/5 Von maurant
Seit dem Update auf 5.2 ist der Caching Server so unzuverlässig, wie ich das hier noch nie erlebt habe… Schlecht!

Habe saubere Installation gemacht (5.1.7)
20.07.2016 11:53:00 5/5 Von dirkkuepper.de
Weil ich eine Testumgebung aufsetzen musste. Und da lief die Maschine bisher fehlerfrei. Allerdings sollten User die meinen die Server App wäre so einfach wie ein Jump und Run spiel lieber darauf verzichten und erst mal lernen was es bedeutet einen Server zu konfigurieren. Grundlegende Netzwerkkenntnisse sind ebenfalls hilfreich. Fachliteratur und eines der zahlreichen verfügbaren Videotrainings im iBook Store seien ebenfalls empfohlen. Ansonsten rennt die Maschine so wie sie soll. Ergänzung zu 4.1: Ich musste neulich ein paar Mac OS 10.8 Server (und in Zukunft noch mehr upgraden) Es hat problemlos funktioniert. Ich denke das Geheimnis liegt in einer ordentlichen Konfiguration und einem Backup auf das man jederzeit wenn mal was nicht klappen sollte zurück greifen kann. Update zur Version 5.03: Bei einer sauberen Installation klappt die App wunderbar. Bei einer Migration von Mac OS 10.8.5 und Server App 2.2.5 sieht anfänglichst alles gut aus. Aber wenn man dann vom Client aus einen Netzwerklogin machen möchte ist die Vorfreude leider vorbei. Anscheinend klappt da was bei der Migration des Opendirectory nicht? Wäre hilfreich wenn Cupertino da möglichst schnell und Zeitnah nachbessert. Die Kunden werden sonst in Scharren weg rennen und der gute Ansatz des „Apple in Business“ wäre dahin. Die Welt besteht nicht nur aus iPhones und iPads. Update 5.04: Die Migration von älteren Server App Versionen hat wieder fehlerfrei geklappt. Vielen Dank für den schnellen Support. Update 5.0.15 Ich konnte erfolgreich am Halloween Wochenende einen Server von Mountain Lion direkt und ohne Fehler updaten. Ich würde mich sehr freuen wenn das so bleibt. Vielen Dank! Version 5.1: Grundsätzliche Installation auf Mac OS 10.11.4 inkl. Security Update hat geklappt. Update von 5.0.15 auf 5.1 hat nicht funktioniert. Irgendwie hat mich da der Webdienst im Stich gelassen. 19.5.2016: Bei einem Kunden musste ich ein Update von Mac OS 10.9.5 Server auf 10.11.5 Server mit der Version 5.1.5 machen. Das hat sogar schneller funktioniert als je zuvor bei anderen Versionen. Vor allem ohne Fehler. Wäre das nicht toll, wenn das immer so toll funktionieren würde? 10.11.6 ist vorher notwendig um das Update 5.1.7 zu installieren, dann klappt es wunderbar. Vielen Dank.

Immer noch (lange) nichts... (5.1.7)
19.07.2016 12:22:00 1/5 Von MLoenartz
Der Smtp-Server gibt ja ohnehin schon keine richtige Fehlermeldung wenn der Mail-Relay nicht funktioniert, seit ein paar Versionen kann man aber noch nicht einmal in den Logs nachsehen, dort steht immer nur: "mail postfix/smtp[57154]: warning: run-time library vs. compile-time header version mismatch: OpenSSL 2.0.0 may not be compatible with OpenSSL 0.9.8” An Unprofessionalität nicht zu überbeiten…

Habe saubere Installation gemacht (5.1.5)
19.05.2016 23:26:00 5/5 Von dirkkuepper.de
Weil ich eine Testumgebung aufsetzen musste. Und da lief die Maschine bisher fehlerfrei. Allerdings sollten User die meinen die Server App wäre so einfach wie ein Jump und Run spiel lieber darauf verzichten und erst mal lernen was es bedeutet einen Server zu konfigurieren. Grundlegende Netzwerkkenntnisse sind ebenfalls hilfreich. Fachliteratur und eines der zahlreichen verfügbaren Videotrainings im iBook Store seien ebenfalls empfohlen. Ansonsten rennt die Maschine so wie sie soll. Ergänzung zu 4.1: Ich musste neulich ein paar Mac OS 10.8 Server (und in Zukunft noch mehr upgraden) Es hat problemlos funktioniert. Ich denke das Geheimnis liegt in einer ordentlichen Konfiguration und einem Backup auf das man jederzeit wenn mal was nicht klappen sollte zurück greifen kann. Update zur Version 5.03: Bei einer sauberen Installation klappt die App wunderbar. Bei einer Migration von Mac OS 10.8.5 und Server App 2.2.5 sieht anfänglichst alles gut aus. Aber wenn man dann vom Client aus einen Netzwerklogin machen möchte ist die Vorfreude leider vorbei. Anscheinend klappt da was bei der Migration des Opendirectory nicht? Wäre hilfreich wenn Cupertino da möglichst schnell und Zeitnah nachbessert. Die Kunden werden sonst in Scharren weg rennen und der gute Ansatz des „Apple in Business“ wäre dahin. Die Welt besteht nicht nur aus iPhones und iPads. Update 5.04: Die Migration von älteren Server App Versionen hat wieder fehlerfrei geklappt. Vielen Dank für den schnellen Support. Update 5.0.15 Ich konnte erfolgreich am Halloween Wochenende einen Server von Mountain Lion direkt und ohne Fehler updaten. Ich würde mich sehr freuen wenn das so bleibt. Vielen Dank! Version 5.1: Grundsätzliche Installation auf Mac OS 10.11.4 inkl. Security Update hat geklappt. Update von 5.0.15 auf 5.1 hat nicht funktioniert. Irgendwie hat mich da der Webdienst im Stich gelassen. 19.5.2016: Bei einem Kunden musste ich ein Update von Mac OS 10.9.5 Server auf 10.11.5 Server mit der Version 5.1.5 machen. Das hat sogar schneller funktioniert als je zuvor bei anderen Versionen. Vor allem ohne Fehler. Wäre das nicht toll, wenn das immer so toll funktionieren würde?

Tja (5.1)
16.05.2016 21:35:00 4/5 Von Funkboy83
Was lange währt wird doch noch gut

Nach 101,6 MB bricht das Laden ab. (5.1)
03.05.2016 00:15:00 1/5 Von mario.graeber
„Es ist ein Fehler aufgetreten…“ Nett. Ich würde mir schon wünschen nicht erst Foren zu durchforsten um zu ermitteln ob die eigene Umgebung oder ein Bug die Ursache sind.

Umsatzstärke vs. Rezension (5.1)
02.05.2016 20:25:00 5/5 Von 5rikfiwl
Es ist erstaunlich, dass OS X Server zu den 10 umsatzstärksten Apps im App Store gehört, jedoch nur insgesamt für alle Versionen 40 Rezensionen hat. Ich nutze den Server bereits seit längerer Zeit sehr zufriedenstellend und eine Reihe der wichtigsten Funktionen. Apple entwickelt den Server kontinuierlich weiter, belässt es aber bei den grundlegenden Funktionen eines Servers. Das System ist nicht vergleichbar mit Windows Server Systemen, bietet aber für den Heimanwender und KMU robuste Funktionen, die einfach einzurichten und zu administrieren sind. Ich bin zufrieden und kann den Server weiterempfehlen. Allerdings empfehle ich auch, Updates sehr sorgfältig zu planen und nicht jedes Update zwigend zu installieren.

Leider wird diese "nicht-wirklich-server" App nicht besser.. (5.1)
19.04.2016 13:19:00 1/5 Von B-IT
Netter Versuch eine Serverumgebung mit ein paar Klicks anpassen zu können... Leider Fehlen da noch so viele Möglichkeiten, wie z.B.: Die Service-IP-Adressen sind nicht einstellbar, was als erstes beim Apache Webserver auffällt - Beispiel: Server hat mehrere IP-Adressen (bondig / externe-IP, etc) dann ist es nicht möglich die Dienste auf die IP's zu fixieren.. Ok das kann (und muss) man dann alles im Terminal machen, aber dann kann ich das auch gleich auf Linux aufsetzen, wo es auf jeden Fall stabiler läuft. Es ist "nur" eine App.... wie gesagt.


Von diesem Entwickler

iBooks
iBooks

Preis : Gratis
Plattform : iPhone/iPad
Bei Apple
Final Cut Pro
Final Cut Pro

Preis : 329,99 €
Plattform : Mac OS
Bei Apple
Podcasts
Podcasts

Preis : Gratis
Plattform : iPhone/iPad
Bei Apple
OS X Server
OS X Server

Preis : 17,99 €
Plattform : Mac OS
Bei Apple
Apple Configurator 2
Apple Configurator 2

Preis : Gratis
Plattform : Mac OS
Bei Apple

Zu entdecken

Mouse !
Mouse !

Preis : Gratis

Tangram Chronicles
Tangram Chronicles

Preis : Gratis

Solitär ►
Solitär ►

Preis : Gratis

Ultimate Tic Tac Toe
Ultimate Tic Tac Toe

Preis : Gratis

Insect Smasher
Insect Smasher

Preis : Gratis



iPhone und iPad Anwendungen

iPhone und iPad Games

Mac OS X-Anwendungen

Mac OS X Spiele

Zurück zum Anfang

   Follow @FormidApps